News & Updates

Chrome kündigt das Ende von Third Party Cookies an: ein Jahr später

January 26, 2021  |   LiveRamp

Vor einem Jahr kündigte Google seinen Plan an, die Unterstützung von Third Party Cookies in Chrome auslaufen zu lassen. Seitdem ist viel passiert und der Countdown läuft schnell in Richtung Januar 2022. Als Ergebnis der sich entwickelnden Datenschutzbestimmungen und Richtlinienänderungen von Browsern und Geräteherstellern tauchten eine Reihe von Identitätslösungen auf und machen das Werbe-Ökosystem komplizierter und chaotischer denn je.

LiveRamp stand schon immer an der Spitze der Innovation und des Wandels und war der erste, der eine Reihe von Technologien ankündigte, die auf Verbraucherkontrolle und Transparenz für die cookielose Welt basieren. Unsere Lösung ist auch die erste, die auf breiter Basis angenommen und für Hunderte von Werbekampagnen genutzt wird. Sie bestätigt, dass Cookies von Drittanbietern nicht mehr erforderlich sind, um die für den Erfolg notwendigen Geschäftsergebnisse zu erzielen – jetzt und in Zukunft. 

LiveRamp Authenticated Identity Infrastructure

Wir arbeiten seit über vier Jahren an unserer Authenticated Identity Infrastructure – und sie ermöglicht eine Reihe wichtiger Anwendungsfälle: Vermarkter können adressierbare Zielgruppen erreichen, Publisher können authentifiziertes Inventar monetarisieren und Technologieplattformen können auf Basis einer dauerhaften, kanalübergreifenden, personenbasierten Kennung Transaktionen durchführen.

Als Teil der Gesamtlösung ist die LiveRamp Authenticated Traffic Solution (ATS) eine entscheidende Technologie, die die Adressierbarkeit durch einen vertrauenswürdigen und transparenten Drei-Wege-Wertaustausch zwischen Verbrauchern, Vermarktern und Publishern herstellt. Dieser Werteaustausch ermöglicht personenbasierte Werbung und Messungen auf Basis eines authentifizierten Inventars im offenen Internet und bietet den Verbrauchern gleichzeitig Zugang zu Premium-Inhalten unter Wahrung der Privatsphäre. 

ATS kommt allen zugute:

Marketer, die auf Identität basierende Kampagnen durchführen, sehen bei wichtigen Kennzahlen, einschließlich Reichweite, ROAS, Kosten pro Seite und durchschnittlichem Bestellwert im Vergleich zu Cookies von Drittanbietern bessere Ergebnisse. 

Publisher, die ATS einsetzen, machen ihr Inventar zielgerichtet und messbar, ohne dabei auf Cookies oder andere Geräteidentifikatoren angewiesen zu sein. Vermarkter können personalisierte Erlebnisse liefern, die das Engagement verbessern und den Return-on-Ad-Spend erhöhen, ohne die Privatsphäre der Verbraucher zu gefährden, und Publisher nehmen CPMs ein, die den wahren Wert ihres Inventars widerspiegeln.

Verbraucher haben die freie Wahl und volle Kontrolle darüber, wie ihre Daten verwendet werden, und können diese Daten auf vertrauenswürdige und transparente Weise mit Publishern und Vermarktern teilen. 

Was zeichnet LiveRamp aus?

Als erste Live-End-to-End-Lösung im Ökosystem bietet die Technologie von LiveRamp die entscheidenden Komponenten, mit denen Marketer ihre Zielgruppen erreichen und Kampagnen heute effektiv messen können.

  • Personenbasiert und Omnichannel

    Walled Gardens florierten wegen der personenbasierten Identität, aber jetzt hat das offene Internet die Chance, eine mit Walled Gardens gleichgestellte Adressierbarkeit zu erreichen. Die Authenticated Identity Infrastructure ermöglicht eine größere Reichweite, auch über bisher nicht adressierbare Umgebungen wie Safari oder Firefox, personenbasiertes Targeting und Frequency Capping sowie eine bessere Messung. Darüber hinaus ist die Authenticated Identity Infrastructure von LiveRamp kanalübergreifend und kann bei Display-, Mobile-In-App- und Connected-TV-Anbietern eingesetzt werden. Jede über die Authenticated Identity Infrastructure gekaufte Impression ist messbar und Vermarkter können Impressionen auf transparente Weise in der Umgebung ihrer Wahl messen. 

  • Neutral, offen und interoperabel

    Da sich Vermarkter nicht auf eine einzige Plattform verlassen, müssen die Technologien und Plattformen, mit denen sie arbeiten wollen, interoperabel sein. Die Wahl einer Lösung, die zu einer Plattform gehört, die möglicherweise von den Medien beeinflusst wird, kann die Flexibilität einschränken. Wir haben Jahre damit verbracht, die branchenweit führende Infrastruktur für vertrauenswürdige Identitäten aufzubauen – eine, die sowohl neutral als auch interoperabel zwischen Technologieplattformen, MVPDs, Streaming-Video-Plattformen, Datenanbietern und Agenturen ist.

  • Verbraucherorientiert, datenschutzorientiert und sicher

    Wenn Vermarkter verschiedene Lösungen erforschen, ist es wichtig, zu untersuchen und zu verstehen, wie jede einzelne dazu beiträgt, die Privatsphäre der Verbraucher zu verbessern. LiveRamp unterstützt einen transparenten Werteaustausch, der es Verbrauchern ermöglicht, mit Marken und Publishern in Kontakt zu treten und gleichzeitig die Kontrolle darüber zu behalten, wie ihre Daten gesammelt und verwendet werden. Zudem verbessert LiveRamp die Privatsphäre der Nutzer, indem es den Verbrauchern ein globales Opt-Out anbietet, das für Plattformen und Publisher gilt, die die LiveRamp-Kennung nutzen.

    ATS gibt Publishern und Marketern die Kontrolle über ihre Daten. Unsere Rolle besteht darin, Daten ohne Publisher-Kooperation nahtlos durch das Ökosystem zu leiten, und es den Publishern zu ermöglichen, zu wählen, welche Plattformen die Identität von ihnen erhalten.  

  • Global und skaliert

    Seit seiner Einführung wurde ATS weit verbreitet und weltweit übernommen. Bis heute haben mehr als 325 Publisher weltweit in den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Australien und Japan das System übernommen, darunter 70 % der US-Comscore-Top-20 und 60 % der US-Comscore-Top-50. Darüber hinaus haben mehr als 25 angebotsseitige Plattformen und 45 nachfrageseitige Plattformen die Unterstützung des LiveRamp-Identifikators für die Aktivierung und Messung übernommen und helfen damit Publishern, Vermarktern und der gesamten Branche bei der gemeinsamen Bereitstellung der Adressierbarkeit. 

Ergebnisse, die zählen

Als Fitbit einen A/B-Test mit der Kennung von LiveRamp im Vergleich zu Third Party Cookies durchführte, verdoppelte sich der ROAS, die Kosten pro Seitenaufruf sanken um 34 % und der durchschnittliche Bestellwert stieg um 13 %. Darüber hinaus konnte ein großer Hersteller von Unterhaltungselektronik, der einen ähnlichen A/B-Test auf dem Desktop durchführte, eine Steigerung des ROAS um 104 % verzeichnen.

Unsere erste Analyse zeigt auch, dass Publisher im Durchschnitt eine deutliche Verbesserung der Einnahmen sehen, die sie für ihr Werbeinventar erzielen können. Auf Chrome zum Beispiel stiegen die Erträge durch ATS um 50 %. Bei Browsern, die derzeit Cookies blockieren, war die Auswirkung sogar noch größer – bis zu 375 % Ertragssteigerung bei Safari.

Was Sie 2021 von LiveRamp erwarten können

Es war ein arbeitsreiches Jahr bei LiveRamp, und während der Countdown bis 2022 läuft, ruhen wir uns nicht auf unseren Lorbeeren aus. Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste von Initiativen, an denen wir arbeiten:

  • Fortsetzung der ATS-Einführung über Display, mobile In-App und Connected TV
  • Bekräftigung unseres Engagements für Neutralität und Interoperabilität, indem wir den Zugang zu anderen Identifikatoren ermöglichen; Unified ID 2.0 war die erste von mehreren IDs, die die Authenticated Identity Infrastructure nutzen werden
  • Bereitstellung von Vorhersagefunktionen für authentifiziertes Inventar, einschließlich Reichweite und Häufigkeit, die Match-Rates ersetzen und Vermarktern einen Mechanismus zur besseren Planung ihrer Kampagnen bieten
  • Publishern die Kontrolle darüber ermöglichen, welche Plattformen Zugriff auf ihre Identität haben – Publisher können die LiveRamp-Kennung an den DSP ihrer Wahl für Open Exchange- und Private Marketplace-Geschäfte weitergeben
  • Expansion in neue Märkte in Asien, Europa und Südamerika 
  • Sicherstellen, dass unsere Lösungen weiterhin die Anforderungen und Richtlinien von Aufsichtsbehörden, Geräteherstellern und Browsern erfüllen 

Möchten Sie sofort loslegen und Ihre vorhandenen Daten, Technologien und Teams nutzen? Vermarkter sollten damit beginnen, die Authenticated Identity Infrastructure von LiveRamp zu aktivieren und zu messen, um eine gleichwertige oder höhere Leistung zu erzielen, Benchmarks zu entwickeln und ohne Third Party Cookies zu optimieren.

Darüber hinaus bietet die Lösung von LiveRamp auch eine mobile Adressierbarkeit, um anstehende Änderungen der IDFA zu berücksichtigen, und ermöglicht eine personenbezogene Messung, trotz der Schwärzung der DCM-Protokolle. Da diese beiden Änderungen Anfang 2021 stattfinden, ist es umso dringlicher, noch heute umzusteigen!

Wenden Sie sich an ATS@liveramp.com, um loszulegen.