LiveRamp kündigt die Integration der Authenticated Traffic Solution (ATS) in Amazon Publisher Services (APS) an

February 1, 2022  |   LiveRamp

Zehntausenden von Publishern, die Amazon Publisher Services (APS) nutzen, bietet sich nun eine bequemere Möglichkeit, authentifiziertes Inventar auf die weltweite Nachfrage von Werbetreibenden abzustimmen. Durch die kürzlich erfolgte Integration unserer Services in den APS Connections Marketplace – insbesondere unserer Authenticated Traffic Solution (ATS) – können Publisher, die die Cloud-basierten Services von APS nutzen, ihr hochwertiges Inventar besser auf die Nachfrage der Werbetreibenden abstimmen und ihre Abhängigkeit von Third-Party-Cookies und Geräte-IDs verringern. 

Die Integration schafft neue Umsatzmöglichkeiten für Publisher, indem sie es ihnen ermöglicht, personenbasierte Adressierbarkeit bereitzustellen. Die Aktivierung von ATS über den APS Connections Marketplace kann auf einfache Weise und mit nur wenigen Klicks in einer No-Code-Umgebung durchgeführt werden, wodurch Publisher die Wartezeit reduzieren, ihren Ad-Stack erweitern und die Benutzererfahrung optimieren können. Der APS Kundensupport, Monitoring und kontinuierlich laufende Optimierungsservices stehen ebenfalls zur Verfügung. 

Die erweiterte Verfügbarkeit und der globale Umfang von ATS bedeutet, dass Marketingspezialisten, die über RampID Transaktionen durchführen, Zugang zu einem größeren Volumen an authentifiziertem Inventar haben werden. Der Header Bidder von Amazon, der Transparent Ad Marketplace, wird ATS unterstützen und das Publisher-Inventar für nachfrage- und angebotsseitige Plattformen breiter verfügbar machen, was zur Vereinheitlichung des Werbe-Ökosystems beiträgt. Diese ausgeweitete Liquidität von adressierbarem Inventar stellt sicher, dass Marketingspezialisten jeden Media-Einkauf verantwortlich, adressierbar, leistungsfähiger und messbar auf Personenebene über alle Kanäle hinweg machen können. Diese neue Integration ist weltweit verfügbar: in den USA, in Großbritannien und Nordirland, Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Japan und Singapur. Die Verfügbarkeit in Brasilien, Mexiko und Argentinien wird im Laufe dieses Jahres erwartet. 

Verbesserung der Transparenz und des Vertrauens gegenüber den Verbrauchern

„Die Zukunft des Open Internets hängt von zwei grundlegenden Wahrheiten ab: der Verbesserung von Transparenz und Vertrauen gegenüber den Verbrauchern und der Bereitstellung von den erforderlichen Tools für Publisher, damit diese die Kontrolle über ihr Publikum beibehalten und die Erträge steigern können. Unsere Integration mit dem APS Connections Marketplace erfüllt und bekräftigt beide“, so Travis Clinger, SVP, Addressability und Ecosystem, LiveRamp. „Publisher erhalten über den APS Connections Marketplace nicht nur Zugang zu unserer bewährten Lösung, sondern auch die Gewissheit, dass sie mehr Werbegelder anziehen können, indem sie authentifizierte Lösungen priorisieren, bei denen Datenschutz, Verbraucherfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Skalierbarkeit an erster Stelle stehen.“ 

Nach der heutigen Ankündigung werden mehr als 8.000 etablierte Domains weltweit ATS integriert haben, darunter Microsoft, EAT SMARTER und Burda Community Network. Darüber hinaus wurde ATS von 80 % der comScore-Top-20- und 80 % der Top-50-Publisher eingeführt. Mehr über die Einsatzmöglichkeiten von ATS erfahren Sie in unserem Gespräch mit The Washington Post.